Kostenlose IHK Prüfungsvorbereitung

für die Ausbildung

Buchhändler & Buchhändlerin

Du absolvierst zur Zeit eine Ausbildung als Buchhändler bzw. Buchhändlerin?

Du möchtest Dich mit kostenlosen Übungsaufgaben auf die IHK-Abschlussprüfung vorbereiten?

Dann bist Du bei bei uns genau richtig! Du findest bei uns unzählige Online Aufgaben und Übungen um Dich auf Prüfungen in der Berufsschule, die Zwischenprüfung oder die Abschlussprüfung vorzubereiten.

Wähle einfach den Lernbereich um mit der Prüfungsvorbereitung zu beginnen!

Über die Ausbildung als Buchhändler/in

  • Arbeitsgebiet:

Buchhändler/ Buchhändlerinnen üben eine kaufmännische Tätigkeit aus. Zu ihren wichtigsten Aufgabenbereichen gehören Verkauf, Beschaffungsorganisation im Buchhandel und Marketing.

  • Branchen / Betriebe:

Buchhändler/Buchhändlerinnen sind in Buchhandlungen, Buchverlagen, Antiquariaten und im Zwischenbuchhandel sowie im Versandbuchhandel und in Online-Shops tätig.

  • Berufliche Fähigkeiten
  • Anwenden fachbezogener Bibliographien und Nachschlagesysteme; Nutzen gewonnener Informationen im Kundenservice
  • Zusammenstellen und Präsentieren eines marktorientierten Sortiments
  • Beraten von Kunden über Literatur und Fachliteratur
  • Verkaufen von Büchern, Zeitschriften sowie sonstigen Medien in gedruckter und digitaler Form
  • Umsetzen des kulturpolitischen Auftrags
  • Anwenden von Warenwirtschaftssystemen und Umsetzen von Konzepten der Lagerlogistik
  • Bestellen und Einkaufen unter betriebswirtschaftlichen Aspekten
  • Auswerten von Kennziffern und Statistiken für die Erfolgskontrolle und Aufbereiten der Ergebnisse
  • Steuerung und Kontrolle buchhändlerischer Prozesse
  • Nutzen verschiedener Vertriebswege
  • Beobachten des Marktes, Entwickeln und Umsetzen von Marketingkonzepten
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Anwenden von branchenspezifischen Informations- und Kommunikationstechniken in der Geschäftsabwicklung
  • team-, erfolgs- und kundenorientiertes Arbeiten und Nutzen von sozialen und kommunikativen Kompetenzen
  • Kooperieren mit Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie Branchenorganisationen
  • Zusammenarbeit mit Autoren, Verlagen, dem Zwischenbuchhandel und Antiquariaten im Rahmen der Wertschöpfungskette
  • Ausbildungsschwerpunkte:

Die Berufsausbildung zum/zur Buchhändler/-in gliedert sich wie folgt (Ausbildungsberufsbild):

Abschnitt A

Berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:

1.    Buch und Medienwirtschaft
2.    Bibliographien und Recherche
3.    Warenwirtschaft und Beschaffung
4.    Einkauf
5.    Beratung und Verkauf
6.    Marketing
7.    Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Abschnitt B

Weitere berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in einer der sechsmonatigen Wahlqualifikationseinheiten:

1.    Sortiment
2.    Verlag
3.    Antiquariat

Abschnitt C

Weitere berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in einer der dreimonatigen Wahlqualifikationseinheiten:

1.    Gestaltung einer spezifischen Warengruppe
2.    Buchhändlerische Projekte
3.    Buchhändlerische E-Business

Abschnitt D

Integrative Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten

1.    Der Ausbildungsbetrieb
2.    Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation

Die klassische Buchbranche verändert sich rasant. Neue Vertriebswege im Internet und das elektronische Buch gewinnen zunehmend an Bedeutung, die Anforderungen an die Beschäftigten wandeln sich.  Um dieser Veränderung Rechnung zu tragen und somit  der Nachwuchs in dieser vielseitigen Branche zukunftsorientiert ausgebildet werden kann, wurde der Ausbildungsberuf „Buchhändler/-in“ an die neuen Gegebenheiten angepasst und die Ausbildungsverordnung aktualisiert (gültig ab 01. August 2011). Neben den neuen Vertriebswegen wurden weitere Gesichtspunkte der Modernisierung aufgenommen, wie z.B. die Kundenorientierung und Kundenbindung, das Marketing sowie die Integration von Wahl- und Zusatzqualifikationen.

Durch die Integration der Wahl- und Zusatzqualifikationen wurde das zuvor bestehende Strukturmodell des Ausbildungsberufes in drei Schwerpunkte Sortiment, Verlag und Antiquariat aufgelöst. Diese drei Schwerpunkte wurden in drei sechsmonatige Wahlqualifikationseinheiten überführt und beinhalten nun jeweils sehr spezifische Kompetenzanforderungen (siehe Abschnitt B).

Das zweite, aufbauende 3-monatige Wahlmodul (siehe Abschnitt C) ist zur Vertiefung des eigenständigen Analysierens, Planens und Durchführens vorgesehen.

Durch die Wahlqualifikationen können die Buchhandlungen ihre Ausbildung flexibler gestalten und es ist möglich, leistungsstarken Auszubildenden schon während der Ausbildung Zusatzqualifikationen zu ermöglichen und in der Abschlussprüfung zusätzlich prüfen zu lassen. So können Auszubildende bereits während der Ausbildung Kompetenzen und Qualifikationen erwerben, die über die eigentliche Ausbildung hinausgehen.

  • Ausbildungsdauer:

Die Ausbildungszeit beträgt in der Regel drei Jahre.

Quelle:

https://www.ihk-berlin.de/aus_und_weiterbildung/Ausbildung/Ausbildungsberufe_von_A_bis_Z/Buchhaendler/2262534