Kostenlose IHK Prüfungsvorbereitung

für die Ausbildung

Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Du absolvierst zur Zeit eine Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen?

Du möchtest Dich mit kostenlosen Übungsaufgaben auf die IHK-Abschlussprüfung vorbereiten?

Dann bist Du bei bei uns genau richtig! Du findest bei uns unzählige Online Aufgaben und Übungen um Dich auf Prüfungen in der Berufsschule, die Zwischenprüfung oder die Abschlussprüfung vorzubereiten.

Wähle einfach den Lernbereich um mit der Prüfungsvorbereitung zu beginnen!

Über die Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

  • Arbeitsgebiet
Kaufleute für Versicherungen und Finanzen sind in allen Bereichen des Versicherungs- und des Finanzdienstleistungsgewerbes tätig. Sie akquirieren, beraten und betreuen Privat- und Geschäftskunden. Sie schätzen, überprüfen und analysieren die zu versichernden Risiken für ihr Kundenklientel ein und bearbeiten Versicherungsanträge, -verträge und -leistungen, Immobilienfinanzierungen, Altersvorsorgeprodukte und nehmen Vermögensverwaltungen vor. Korrespondieren mit Kunden und Anwälten. Sie kennen sich in den Bereichen der Altersvorsorge ebenso wie in den Segmenten der allgemeinen Finanzwirtschaft aus. Sie erledigen kaufmännische Verwaltungsaufgaben und sind im Innen- wie im Außendienst im Einsatz.
Es kann in folgenden Fachrichtungen ausgebildet werden:
1. Versicherung,
2. Finanzberatung.
  • Branchen/Betrieb
Versicherungsgesellschaften, -agenturen, -makler, Größere Verkehrs-, Transport-, Logistik- und Handelsunternehmen, Banken Berufliche Qualifikationen Kaufleute für Versicherungen und Finanzen sind in der Lage alle Aufgaben ihres Betätigungsfeldes selbständig auszuführen. Sie haben im Innendienst sowohl fachspezifische, als auch allgemeine Kaufmännische Funktionen und Tätigkeiten zu übernehmen. Im Außendienst haben sie vorrangig die Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens, bzw. die der von ihnen vertretenen Gesellschaften mit und ohne modernen Informations- und Kommunikationsmitteln anzubieten, zu präsentieren und zu verkaufen, Sie beraten Privat- und Geschäftskunden vorrangig in den Sparten wie Kranken-, Lebens- und Unfall-, Sach-, Haftpflicht-, Rechtsschutz-, sowie Kraftfahrtversicherungen und Finanzprodukte erfolgreich. Sie stehen ihrem Klientel darüber hinaus jederzeit beratend zur Seite und pflegen ihre Geschäftskontakte. Beratungs-, Verkaufs-, Vertriebs- und Servicekompetenz sowie ein spartenübergreifendes Produktwissen sind hierfür erforderlich.
  • Ausbildungsschwerpunkte

Der Ausbildungsbetrieb

• Stellung, Rechtsform und Struktur
• Berufsbildung
• Personalwirtschaft, arbeits-, sozial- und tarifrechtliche Vorschriften
• Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
• Umweltschutz

Arbeitsgestaltung, kaufmännische Steuerung und Kontrolle

• Arbeits- und Selbstorganisation
• Datenschutz und Datensicherheit
• Anwenden einer Fremdsprache bei Fachaufgaben
• Betriebliches Rechnungswesen
• Kosten- und Leistungsrechnung
• Controlling

Kundenberatung und Verkauf

• Vorbereitung von Beratungs- und Verkaufsprozessen
• Durchführung von Beratungs- und Verkaufsgesprächen
• Nachbereitung von Beratungs- und Verkaufsgesprächen

Versicherungs- und Finanzprodukte

• Lebensversicherungen
• Unfallversicherungen
• Krankenversicherungen
• Haftpflichtversicherungen
• Rechtsschutzversicherungen
• Kraftfahrtversicherungen
• Sachversicherungen
• Finanzprodukte

Spezifische Ausbildungsschwerpunkte Fachrichtung Versicherung

• Schaden- und Leistungsbearbeitung
• Nach § 4 Absatz (2) 2. der Ausbildungsverordnung müssen im Ausbildungsvertrag zwei aus acht Wahlqualifikationen festgelegt werden

o Kundengewinnung und Bestandsausbau
o Steuerung und Verkaufsförderung in der Vertriebseinheit
o Marketing
o Risikomanagement
o Vertrieb von Produkten der betrieblichen Altersvorsorge
o Vertrieb von Versicherungsprodukten für Gewerbekunden
o Optimierung von Kundenbeziehungen und Versicherungsbeständen
o Schadenservice und Leistungsmanagement

Spezifische Ausbildungsschwerpunkte Fachrichtung Finanzberatung

• Anlage von Finanzprodukten
• Nach § 4 Absatz (2) 2. der Ausbildungsverordnung müssen im Ausbildungsvertrag zwei aus vier Wahlqualifikationen festgelegt werden

o Finanzierungsberatung von gewerblichen Kunden
o Private Immobilienfinanzierung und Versicherungen
o Optimierung von Finanzproduktbeständen der Kunden
o Vertrieb von Produkten der betrieblichen Altersvorsorge

  • Ausbildungsdauer:
Nach der geltenden Ausbildungsordnung dauert die Ausbildung 3 Jahre

Quelle:

https://www.ihk-berlin.de/aus_und_weiterbildung/Ausbildung/Ausbildungsberufe_von_A_bis_Z/Versicherungskaufmann/2262390